Windows 11: Microsoft veröffentlicht Notfall-Update

Einige mit Windows 11 mitgelieferte Applikationen und Funktionen sind momentan teilweise oder vorübergehend nicht verwendbar. 

Konkret betroffen sind:

  • die Screenshot-App Snipping-Tool
  • die Konto-Seite und Startseite der Windows-11-Einstellungen-App
    (nur in Windows 11 S)
  • das Startmenü (nur in Windows 11 S)
  • die Bildschirmtastatur, die Spracheingabe und das Emoji Panel
  • die Oberfläche des Eingabemethoden-Editors (IME UI)
  • die Apps „Erste Schritte“ und „Tipps“
Was ist passiert: Microsoft hat es schlicht versäumt, ein für den Betrieb der Apps erforderliches digitales Zertifikat rechtzeitig zu aktualisieren. Solche Zertifikate werden jedoch benötigt, um die Authentizität von Software zu verifizieren und haben stets ein „Verfallsdatum“. Sind sie nicht mehr gültig, verweigert das Betriebssystem das Starten der Anwendungen. Und ja, man darf sich als Anwender verwundert fragen, wie so ein (peinlicher) Fehler bei Microsoft passieren konnte.

Und jetzt? – Microsoft veröffentlichte noch vor dem November-Patchday ein Notfall-Patch

Microsoft liefert bereits seit Ende letzter Woche an alle Windows-11-Rechner den Patch KB5008295 als Notfall-Update aus und empfiehlt die Installation. KB5008295 ist über Windows Update oder im Microsoft Update-Katalog erhältlich.
Wer mit den bisher bekannt gewordenen Problemen jedoch noch umgehen kann, der kann bis zum regulären November-Patchday warten. Spätestens dann sollten die bisherigen Fehler behoben sein.

Das Team von STEGMÜLLER steht Ihnen bei Fragen zu Windows 11 oder der Installation des Updates sehr gerne zur Seite! 
Unsere Experten erreichen Sie unter Telefon 07131 38688-0, per Mail oder hier über unsere Webseite!

ÜBRIGENS: Wir bieten als IT-Dienstleister selbstverständlich die automatische Überwachung Ihrer Software-Zertifikate an – damit Ihre Applikationen, Webseiten und Programme zuverlässig laufen. Sprechen Sie uns gerne an.

Scroll to Top